Das Hannibal-Syndrom
Phänomen Serienmord

Hardcover mit Schutzumschlag / 352 Seiten / 14 x 21,2 cm
4. Auflage 2003 / ISBN 3-86189-209-X
EUR 20,- / sFr 36,-


Hardcover bestellen (www.amazon.de)

Taschenbuch bestellen (www.amazon.de)
.
Leseprobe

Aufgrund der Spurenlage konnte das 1. Kommissariat der Kripo Potsdam den Tathergang rekonstruieren: Das Opfer hatte sich, offenbar mit Gartenarbeiten beschäftigt, auf dem hinteren Teil des Gründstücks aufgehalten und war dort am Geräteraum des Bungalows angegriffen worden. Die Frau mußte dann in das Wohnhaus geschleppt und dort getötet worden sein. Darauf deuteten die zahlreichen Blutspritzer hin: auf dem Fußboden, an den Wänden, an einem Tisch...

Die Obduktion ergab als Todesursache "Kompression der Halsweichteile" in Verbindung mit einer "offenen Schädelhirnverletzung". Die Kopfverletzungen mußten dem Opfer mit einem "stumpfkantigen Gegenstand" beigebracht worden sein. Der Mörder war mit äußerster Brutalität vorgegangen...


mehr lesen
Copyright © 2014 Stephan Harbort   | | |   Impressum  |  Disclaimer (Haftungsausschluss)  |  Datenschutzerklärung